Deutschland hat eine lange Braugeschichte und ist weltweit eine der großen Biernationen. In Brandenburg wird seit jeher gebraut, erste Aufzeichnungen über Bier aus Cottbus stammen aus dem Jahr 1385.

Mit der Einführung des Reinheitsgebotes von 1516 haben wir eine seit fast 500 Jahren bestehende Qualitätssicherung. Die Vorzüge dieser Qualitätsmaßnahme sind jedem der sich mit Bier beschäftigt bekannt und aller Ehren wert. Gleichwohl folgt auf das Reinheitsgebot als ein Nebeneffekt, dass sich die Biere untereinander immer mehr angleichen und die Geschmacksvielfalt eingeschränkt ist.

Wir brauen Biere die uns persönlich überzeugen.
Auf besondere Biere mit Ecken & Kanten, Biere mit Eigenheiten und Charakter freuen wir uns besonders. Vergessene, alte Bierstile neu zu interpretieren und Bierstile vor dem Verschwinden zu bewahren sind dabei echte Herausforderungen.

Für uns ist Bier ein lebendiges Produkt, ein Lebensmittel, dessen Vielfalt wir lieben.

Was uns aus Überzeugung antreibt, wie z.B. die Leidenschaft zum handwerklich gebrauten Bier, ist die Einsicht, dass Cottbus ein eigenes Bier braucht.

Auf den Bock gekommen

Der Begriff „Bock“ in Verbindung mit Bier ist die letzte Erinnerung an den heidnischen Ritualtrank, an den Ur-Bock in seiner ursprünglichen Form.
Biere und Böcke gehören seit mindestens 6000 Jahren zusammen.
Sie sind die Insignien einer auf Getreidebau und Hirtenleben basierenden Kultur.
Gleichzeitig ist der Bock das Ur-Symbol der Fruchtbarkeit und der unbeherrschbaren Kultur.
Das Bier ist das Symbol der menschlichen Kultur. (Gilgamesh - Epos).

Im Bier- und Bockopfer vollzieht sich die Hochzeit von Natur und Kultur.
Der Mensch dankt der Natur, weil er vollständig von ihr abhängig ist.

Pan hat den Oberkörper eines Mannes und die Beine eines Ziegenbocks und ist somit die Zusammenführung beider Komponenten.
Als Gott der Fruchtbarkeit, des Ackerbaus und Gott des mystischen Rausches und des Bieres kennt er viele Geheimnisse des Lebens.

So fiel es uns nicht schwer, Pan als Gott der Fruchtbarkeit, der Verschmelzung von Natur & Kultur in Verbindung mit der Kulturpflanze Hopfen, als Symbol unserer Biere zu wählen.

Aber jetzt bitte nicht panisch werden.

La, La Bier, LaBierwas?

Labieratorium ist ein Ort an dem die Kreativität, das Wissen, die Fähigkeiten und die Liebe zum arbeiten (laborare = „arbeiten“) seinen Platz findet.

Es ist unsere Idee des Brauens, das mehr ist als ein Braukessel, eine Würzepfanne, Maischebottich, Gär- und Lagertanks.
So machen wir uns auf den Weg in unserer Erlebenswelt, unserer Universität des Lebens, unserer Küche, unserem Wohnzimmer und unserem Sudhaus, Altes wieder zu entdecken und mit Neuen zu kombinieren.

Unsere Biere sind in gleichbleibender und hoher Qualität wiederzufinden, die mit wertvollen Zutaten handwerklich, zuverlässig gebraut werden. Wobei das Reinheitsgebot für uns nicht nur für die innere Anwendung Selbstverständnis ist.
Rezepte werden probiert, verbessert, verworfen und durchgesetzt.
Prozess- und Qualitätskontrollen werden dabei vorgenommen, Messungen und Berechnungen durchgeführt.
So wie es in jedem „Labor“ Geflogenheit und Tradition ist.

Copyright 2017 by Labieratorium GmbH | realisiert durch Webdesign Cottbus